Zweites Spiel – zweiter Sieg

Nachdem sich die U21-Juniorinnen vergangenes Wochenende in der Elba die ersten drei Punkte gegen Basel sichern konnten, stand nun das erste Auswärtsspiel an. Um 15.00 Uhr startete das Spiel in Oberseen gegen die Red Ants Rychenberg Winterthur.

Das erste Bully gewann das Heimteam, dennoch starteten die Laupnerinnen gut ins Spiel. Man stand solid in der Defensive und hielt den Ball vom eigenen Tor fern. In der Offensive wurde schön zusammengespielt und gute Chancen kreiert. Die Laupnerinnen hatten das Spiel grössten Teils unter Kontrolle und bauten das Spiel auf, während das Heimteam Mühe hatte, die Bälle nach vorn zu bringen. Abschlüsse auf das Tor der Winterthurerinnen gab es einige, nur konnte man sie bis anhin nicht verwerten. Dann endlich, in der 19. Minute, konnten die Laupnerinnen in Führung gehen. Strömberg spielte den Ball zu S. Briel, welche diesen hinter die Torlinie schoss. Mit dem Zwischenresultat von 0:1 ging es in die erste Pause.

Im mittleren Drittel änderte sich nicht viel. Die Laupnerinnen dominierten das Spiel, während das Heimteam sich durch Konter zu zeigen versuchte. Erneut kurz vor Schluss konnten die Laupnerinnen ein weiteres Tor erzielen. Wiederum war Strömberg am Ball, lief aufs Tor und schoss. Die Torhüterin von Rychenberg konnte den Ball jedoch abwehren. Honegger liess sich davon nicht beirren, nahm den abgeprallten Ball und baute die Führung aus.

In der Pause hatten die Trainer vor allem eins zum Spiel zu sagen. Schüsse aufs Tor kamen viele, verwertet werden konnten zu wenige. Dennoch fielen weiterhin keine Tore. Nach überhartem Körpereinsatz seitens der Red Ants mussten die Laupnerinnen aufgrund einer Verletzten auf zwei Blöcke umstellen. Doch zuerst konnten sich die Gäste im Powerplay zeigen. 20 Sekunden vor Ablauf der Überzahl traf Bertini auf Pass von Hofmann zum 0:3. In der 58. Minute musste man noch ein Gegentor hinnehmen. Somit wurde das Spiel mit einem Endresultat von 1:3 beendet.

Wir danken den Fans für die Unterstützung und freuen uns auf die kommenden Spiele.

Heja Laupe #88

 

R.A. Rychenberg Winterthur – UHC Laupen ZH 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)
Oberseen, Winterthur. 50 Zuschauer. SR Bützer/Nöthlich.
Tore: 19. S. Briel (H. Strömberg) 0:1. 40. J. Honegger (H. Strömberg) 0:2. 56. C. Bertini (A. Hofmann) 0:3. 58. S. Bandschapp 1:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen R.A. Rychenberg Winterthur. keine Strafen.

Social

© UHC Laupen 2020 | Impressum | Proudly Supported by