Leitbild

Leitbild UHC Laupen

Fassung vom 07.05.2015

Der UHC Laupen fördert den Unihockeysport. Als obersten Grundsatz betrachten wir die Pflege der Kameradschaft und die gegenseitige Loyalität unter allen Vereinmitgliedern. Die genauere Definition ergibt sich aus den Vereinstatuten

Der UHC Laupen will als starker, in der Gemeinde Wald verankerter Verein auftreten. Die Zukunftsplanung erfolgt möglichst aus eigener Kraft (personell, ideell und finanziell). Partnerschaften mit anderen Vereinen können eingegangen werden, sofern sich für die Mitglieder sowie den Verein klare Vorteile bringen (alters- und leistungsgerechte Ausbildung etc.). Auf eine Fusion mit einem oder mehreren Vereinen wird aber explizit verzichtet. Wir bekennen uns zum Leistungssport mit entsprechend hohen sportlichen Zielen. Die Nachwuchsförderung hat erste Priorität – sie ist für den Fortbestand unseres Vereins von zentraler Bedeutung. Entsprechend soll die gesamte Ausbildung qualitativ und quantitativ auf dieses Ziel ausgerichtet werden.

Der UHC Laupen nimmt gegenüber Behörden, Bevölkerung, Eltern, Spieler und Spielerinnen, Sponsoren, Fans und andern Vereinen eine Vorbildfunktion wahr. Jedes Mitglied ist sich seiner Vorbildrolle für das gesamte Umfeld bewusst und verhält sich entsprechend. Insbesondere gilt das während den Trainings und Spielen, in unseren Hallen als Zuschauer oder bei anderen Anlässen des Vereins oder bei Anlässen, wo der Verein mitwirkt.

Wir sind bestrebt unseren Finanzhaushalt mindestens ausgeglichen, wenn immer möglich sogar positiv zu gestalten. Eine gesunde Finanzpolitik hat gegenüber dem sportlichen Erfolg allenfalls Priorität. Unseren Geldgebern und Sponsoren tragen wir Sorge und informieren offen über Ziele und Aktivitäten des Vereins.

Wir führen durch Zielvereinbarung und Vorbild und handeln im Interesse des Gesamtvereins. Wir sorgen dafür dass unsere Funktionäre durch einen klaren, kollegialen Führungsstil in ihrer Tätigkeit Befriedigung finden. Als Motivation gilt der Leitsatz “Fördern+Fordern”. Auf eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Abteilungen wird besonderer Wert gelegt.

Als fortschrittlicher Verein sind wir bestrebt unseren Mitgliedern ein gut funktionierendes Umfeld zur Verfügung zu stellen. Wir schätzen innovative, leistungsorientierte Mitglieder, welche bereit sind Verantwortung zu tragen und aktiv am Vereinsleben mitzuwirken. Aufbauende Kritik ist ausdrücklich erwünscht, sie soll zu einem positiven Vereinsimage beitragen. Die Mitglieder sind sich der Zugehörigkeit zu einem gut un kameradschaftlich geführten Verein bewusst und sollen sich in diesen Reihen wohl fühlen.

Wir pflegen zur Öffentlichkeit im Allgemeinen und den Verein unterstützende Personen, Firmen, Institutionen eine gute Beziehung. Wir berücksichtigen bei Anschaffungen im Rahmen unserer Vereinsbedürfnisse nach Möglichkeit das uns unterstützende Gewerbe.

Unser Verein strebt in der Öffentlichkeit einen positiven Eindruck an, entsprechend verantwortungsvoll verhalten sich unserer Vereinsmitglieder, ganz speziell wenn sie das Vereinslogo tragen. Dazu gehört u.a. der Verzicht auf öffentlichen Alkohol- und Nikotinkonsum in Trainings- oder Spielkleidung. Auch als Zuschauer verhalten wir uns verantwortungsbewusst und anständig gegenüber allen Mitglieder, anderen Zuschauern, Schiedsrichtern und Gegenspieler.

Mit den Unihockeyclubs unserer Region soll die Zusammenarbeit intensiviert werden, mit dne übrigen Unihockeyvereinen haben wir einen kooperativen und vertrauensvollen Kontakt. Zu den Walder Sportvereinen schaffen wir eine Vertrauensbasis, um gemeinsam Verbesserungen zum Wohle der ganzen Sportbewegung zu erreichen. Die Mitgliedschaft in der Walder Sportvereinigung bzw. dessen Vorstand ist deshalb wichtig.

Mit den Behörden arbeiten wir konstruktiv zusammen, auch bleiben wir mit unseren Sponsoren in engem Kontakt.

Wir sind aktives Mitglied in den übergeordneten Unihockeyverbänden (swiss unihockey, KZUV etc.), deren Statuten, Reglemente, Beschlüsse etc. sind für uns verbindlich.

Nach dem Motto “Tu Gutes und sprich darüber” orientieren wir regelmässig auf allen Ebenen über unsere Vereinsaktivitäten. Sämtliche PR-Bemühungen sollen speziell dem Wohl des UHC Laupen sowie dem Unihockeysport, aber auch generell der gesamten Sportbewegung, dienen.

Laupen, 07. Mai 2015

UHC Laupen / der Vorstand