UHC Laupen

News

Ohne Tore, kein Sieg…

In dieses Spiel starteten die Laupnerinnen sehr konzentriert. Gleich nach zwei Minuten konnte der erste Treffer erzielt werden, zwar kullerte der Ball durch ein Eigentor der Zauberinnen ins Tor, jedoch störte das die Laupnerinnen natürlich nicht. Die Zürcher Oberländerinnen konnten gut mithalten und die Bälle blocken, auch wenn die Bernerinnen sehr laufstark waren / sind…. >

Bittere Niederlage

Das Spiel gegen die Wizards stand vor der Tür. Bereits Freitag nachmittags reisten die U21 nach Burgdorf (Bern) um das Rückspiel zu bestreiten. Die Vorrunde konnte mit drei zu null gewonnen werden. Die Wizards waren aber nicht zu unterschätzen, auf der Tabelle waren sie höher gelistet als die Laupnerinnen. Entsprechend vorbereitet startete das Gast Team… >

Misslungener Start ins 2020

  Am Sonntag 12.1.2020 starteten wir unihockeytechnisch ins neue Jahrzehnt. Mit viel Motivation und Unterstützung von der Bank aus wollten wir dieses Spiel in Angriff nehmen. Doch der erste Dämpfer folgte schon im Einspielen, Schmucki verletze sich. «Gueti Besserig».   Wir starteten solid in den Match und setzten den Gameplan – auf einer sicheren Verteidigung… >

‘’Wemmer sie nöd macht, bechunt mer sie“

Am Samstag 11.1.2020 war unser nächster Match im Neuen Jahr. Die Gegner waren die kd-Jets, ein Jungs Team, dass an der Tabellenspitze steht. Wir starteten gut ins Spiel. Schon zu beginn kreierten wir einige Chancen, die jedoch nicht zu einem Tor führten. Immer wieder wurde von beiden Teams das 1:0 gesucht, aber keiner traf das… >

Guter Start ins neue Jahr

Am Sonntag 5.1. 2020 hiess unser Gegner Sarnen. Um 14.30 Uhr ertönte der Startpfiff. Es war ein hin und her. Nach neun Minuten Spielzeit, gelang es uns in Führung zu gehen. F. Bernsteiner passte zu C. Taini, die den Ball ins Tor brachte. Ein guter Start ins 2020. Wenige Minuten später schoss L. Bertini auf… >

Überlegene Dominanz der Schweizermeisterinnen

Nach der knappen Niederlage vor den Festtagen gegen Leader Chur waren die Laupnerinnen gewillt auch die Jets ärgern zu können. Kurz nach Spielbeginn mussten sie jedoch feststellen, dass auch die Jets aus dem Hinspiel gelernt haben und die Laupnerinnen nicht mehr unterschätzen. Sie starteten wie die Feuerwehr, setzen die Verteidigung früh unter Druck und liessen… >

Zu viele Eigenfehler wurden eiskalt bestraft

Die Laupnerinnen starteten super ins Spiel. Wollten den Churerinnen auf keinen Fall Platz lassen und auf jeden Fall nicht glauben lassen, dass sich die Zürcherinnen schon vor Spielbeginn geschlagen geben. Nicht wie in den letzten Spielen waren es die Piranhas die mehrheitlich den Ball in den eigenen Reihen laufen liessen, nein auch die Zürcher Oberländerinnen… >