Erstes Heimspiel, erster Sieg

Am Samstag, dem 18.09. fand das erste Heimspiel statt, wobei die U21 – Juniorinnen auf Zug United trafen. Trotz erschwerten Bedingungen fanden einige Fans den Weg in die Elba und unterstützen ihr Team. Nach der Niederlage gegen die Kloten Dietlikon Jets in der vergangenen Woche wollte man unbedingte die ersten Punkte ergattern. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit waren die Laupnerinnen nun bereit, ihren ersten Sieg zu erzielen.
Das Spiel wurde um 16.00 Uhr angepfiffen. Bereits zu Beginn der Partie übten die Gegnerinnen Druck aus, dem die Laupnerinnen zunächst standhielten. Jedoch in der 9. Spielminute nutzten die Gegnerinnen eine Schwäche des Heimteams aus und erzielten ihren ersten Treffer. Die Laupnerinnen ließen sich jedoch nicht unterkriegen und kämpften weiter. In der 12. Minute gelang es Bernstainer auf Pass von Stäubli den Ball im Tor zu versenken und erzielte somit den Ausgleich. Jedoch nur zwei Minuten später traf Zug United erneut einen Treffer. Mit dem Spielstand von 2:1 ging das erste Drittel zu Ende.
Das mittlere Drittel verlief aus Sicht beider Teams torlos. Die Laupnerinnen feierten jeden Ballgewinn und hatten auch einige Torchancen, jedoch richtig gefährlich wurden sie in diesem Drittel nicht. Auch die Zug United Spielerinnen hatten einige Abschlüsse aufs Tor, welche jedoch von Früh gekonnt abgewehrt wurden.
In der Pause sammelten die Laupnerinnen alle Kräfte zusammen und waren bereit, nochmals alles auf dem Feld zu zeigen. Jedoch gelang es dem Heimteam vorerst nicht den erhofften Ausgleichstreffer zu erzielen und spielten in den letzten Minuten mit 6 Feldspielerinnen. Als schon langsam die Hoffnung auf einen Treffer verschwand, traf Stäubli auf Zuspiel von Hofmann das lang ersehnte Tor.
Die 10 Minuten in der Verlängerungsphase erfolgten ohne Tore und somit ging man in das Penaltyschiessen. Die Spannung war sehr hoch, die Schützinnen jedoch gekonnt konzentriert. Schlussendlich konnten die Juniorinnen des UHC Laupens das Spiel für sich entscheiden. Nun sind die Laupnerinnen im Wettkampf angekommen und freuen sich auf das Spiel gegen Basel Regio am 03.10. in Basel.
Heja Laupe # 8

 

UHC Laupen ZH – Zug United 3:2 n.P. (1:2, 0:0, 1:0, 0:0)
Sporthalle Elba, Wald ZH. SR Lieberherr/Rhöös.
Tore: 10. C. Vollenweider (A. Horvath) 0:1. 13. F. Bernsteiner (C. Stäubli) 1:1. 16. B. Böhi (R. Markwalder) 1:2. 60. C. Stäubli (A. Hofmann) 2:2.
Penaltyschiessen: M. Schaffer trifft 1:0. N. Anderegg verschiesst. L. Bertini verschiesst. C. Vollenweider trifft 1:1. C. Stäubli trifft 2:1. R. Rieben trifft 2:2. L. Gehrig trifft 3:2. L. Abegg verschiesst. S. Schmucki verschiesst. B. Böhi verschiesst.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

Social

© UHC Laupen 2020 | Impressum | Proudly Supported by