Zwei positive Niederlagen für die U21B

Die noch immer sieglose U21B des UHC Laupen spielte die vergangenen Wochen gegen den Tabellenersten und zweiten. Die Einstellung des Teams vor dem ersten Spiel gegen die Kloten-Dietlikon Jets am 06.11. war anders als in den Spielen zuvor. Jeder wusste, dass wir nichts zu verlieren hatten. Mit neu eingeteilten Blöcken und einer äusserst positiven Einstellung starteten wir gut ins Spiel. Das sonst meist schlechte Mitteldrittel blieb uns erspart. Trotz dem Endresultat von 11:2 war es ein erfolgreiches Spiel für uns und das vor allem im Bereich des Verständnisses unseres Spielsystems.

Mit dem neu gelernten gingen wir dann mit einer ähnlichen Einstellung auch ins zweite Spiel am 14.11. gegen die Red Devils March-Höfe Altendorf.  Mit guter Defensivarbeit und einem Tor von Tim Wirth haben wir das erste Drittel mit einem 1:1 beendet. Das zweite Drittel startete anders als gedacht und wir lagen nach zwei schnellen Toren unseres späteren Best Players Jannis Müller in Führung. In dieser ungewohnten Situation kam jedoch wieder eine Unsicherheit ins Spiel und es passierten schnell zwei Gegentreffer. Der Wechsel des Torwarts und die Umstellung der Blöcke der Red Devils verhalf ihnen schliesslich zu einem 8:3.

Beide dieser Spiele gegen stärkere Gegner zeigten uns was möglich wäre und dass wir durchaus das Potenzial zum Gewinnen hätten, in der Umsetzung waren wir bis jetzt jedoch noch erfolgslos.

Social

© UHC Laupen 2020 | Impressum | Proudly Supported by