Trainingsweekend U17 Juniorinnen

Samstag, 22.8.2020

Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr begann unser Trainingsweekend. Wir waren ein Kader von 12 Spielerinnen und 3 Goalis. Im Training wurde uns das 2-2-1 besser bekannt gemacht. Wir stellten uns auf dem Feld auf und die Trainer gaben uns Anweisungen, wo wir, in welcher Situation, stehen müssen. Nach dem ersten Training gab es ein gemeinsames Mittagessen. Am Nachmittag sassen wir in den Blöcken zusammen und besprachen die Taktik. Dann war es soweit, um 15:00 Uhr waren wir bereit für das erste Testspiel der Saison. Züri Lioness stand auf dem Feld bereit. Im ersten Drittel hatten wir Mühe unsere Box in der defensive zu halten. Nach der Pause und ein paar wichtigen Worte der Trainer, ging es weiter. Wir konnten nun zeigen, was wir am Morgen gelernt hatten und kamen ins Spiel. So traf C. Burkhard in Mitte des zweiten Drittels das Tor. Kurz darauf konnte Moser auf 2:0 erhöhen. Das war der Spielstand zur zweiten Pause.

 

Für das letzte Drittel war ein offensives Spiel angesagt. So verlagerten wir das 2-2-1 nach vorn und übten Druck auf den Gegner aus. Dies zeigte Erfolg und so lag der Ball erneut im gegnerischen Tor. Das Zusammenspiel war schön, Züri Lioness nahm das Time-Out und gab uns die Möglichkeit durchzuatmen. In den folgenden Minuten versuchte Züri Lioness mit einer sechstem Feldspielerinn den Vorsprung aufzuholen. Doch dies geling ihnen nicht und der Ball fiel in das leere Tor. Als der Schlusspfiff ertönte, konnten wir uns über eine tolle Leistung und einen 4:0 Sieg freuen. Nach dem Testspiel standen noch die Teamfotos auf dem Programm und dann Erholung.

Sonntag, 23.8.2020

Wie auch am Vortag standen wir um 10:00 in der Halle, nur waren wir heute 7 Spielerinnen mehr. Im Geräteraum versammelt, schauten wir uns das Testspiel vom Samstag an. Die Trainer zeigen uns anhand des Videos was wir verbessern können und was gut war.

Nach dem Taktikteil konnten wir unsere müden Beine wieder in Bewegung bringen mit dem 2 Training des Wochenendes. Als das Training beendet war, gab es wieder ein sehr feines Mittagessen. Gestärkt gingen wir draussen Joggen und waren bereit für das Testspiel gegen UHC Pfannenstiel. Hier waren wir von Anfang an bereit und es ging nicht lange als Bernsteiner denn Ball ins Netz zauberte. Die Freude war gross. Es ging weiter und nach einem Freistoss im gegnerischen Ecken, traf Künzler zum 2:0. Honegger zögerte nicht lange und brach den Ball ebenfalls hinter die Torlinie. Wir zeigen was wir gelernt hatten und hatten Spass am Unihockey. In der Pause gab es noch eins zwei Verbesserungsvorschläge und dann ging es mit vollem Elan zurück an die Arbeit. Es war K. Bischofberger die das 4:0 erzielte. Kurz darauf setzte Moser nach. UHC Pfannenstiel hatte auch gute Spielzüge nach vorn, aber diese wurden von unseren Verteidigern und Goalis gut geblockt. Im letzten Drittel gaben wir nochmals alles und Honegger traf erneut. Wir hatten Freude am Spiel und so schoss L. Burkhard das 7:0. Denn Schlusstreffer nahm K. Bischofberger in die Hand. So stand es zum Schluss 8:0 für uns. Auch in diesem Testspiel konnten wir zeigen, was wir gelernt haben und wie wir als Team weiterkommen. Wir sind bereit und freuen uns auf die Meisterschaft.

Social

© UHC Laupen 2020 | Impressum | Proudly Supported by