Trainingslagerbericht – Tag 2

Auch der zweite Tag des Trainingslagers begann verhältnismässig früh. Während ‚die Einen’ mit einer kurzen Joggingrunde dem schönen Rhein entlang in den Tag starteten, tummelten die Anderen um 7:15 Uhr noch ziemlich verschlafen zum Frühstück ein. Nach der morgendlichen Stärkung blieb ein wenig Zeit, um richtig wach zu werden, bis um 9:30 Uhr der Trainingsbetrieb startete. In der Einheit am Morgen lag der Fokus primär auf technischen Aspekten, wobei die Goalies ebenfalls genügend zum Zug kamen.

Anschliessend auf ein leckeres Mittagessen vertrieben wir eine kurze Pause von körperlichen Altivitäten mit Spielen oder allfälligen Powernaps. Doch schon bald darauf ging es wieder zurück in die Halle. Das zweite Training knüpfte unter Anderem an das bereits am Vormittag Besprochene an, teils in Spielformen verpackt. Auch angemessene Regeneration war gewährleistet: Ein kurzer Ausflug an einen nahe gelegenen Badeplatz am Rhein bot die Möglichkeit, die schweren Beine im kühlen Wasser zu entspannen.

 

Man könnte meinen, das Programm sei schon genug anstrengend gewesen, doch die Eine ohne Andere reizten die vielseitigen Möglichkeiten des Areals trotzdem noch zu sehr. Daher fanden nach dem Abendessen Badminton- als auch Tennismatches statt. Damit war der Tag jedoch noch immer nicht zu Ende. Wir liessen den Abend gemütlich auf der Minigolfanlage mit einer mehr oder weniger erfolgreichen Runde ausklingen, wobei vereinzelt überraschende Talente zum Vorschein kamen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn