Ohne Tore keine Punkte

Am 19.09 bestritten wir, die U21B ihr zweites Spiel der Saison. Bereits auf der Hinfahrt, wie auch beim Einschiessen, hat man gemerkt, dass wir heiss auf den Sieg waren. Direkt in der zweiten Minute ging der UHC Laupen in Führung. Die Führung hielt jedoch nicht lange an und in der 6. Minute erzielte Davos den Ausgleich und nach zehn gespielten Minuten schoss Davos das 2:1. Zum Ende des 1. Drittels Stand es 3:2.

Im zweiten Drittel waren wir nicht Konsequent genug. Zuerst erhielt Remo Wegmann eine 2 Minuten Strafe und dazu eine 2+10 Minuten Strafe und so erzielte Davos 2 Tore. Zum Ende des 2 Drittels stand es 6:3.

Das 3. Drittel war ziemlich ausgeglichen. Nach 5 Minuten ging die Strafe von Remo Wegmann zu Ende. Im letzten Drittel wurden die Chancen so gut wie nie genutzt. Es wurden nur zwei Tore erzielt, von beiden Teams eins. Endstand des Spiels 7:4.

 

I. M. Davos-Klosters – UHC Laupen ZH 7:4 (3:2, 3:1, 1:1)
Mehrzweckhalle Klosters Platz, Klosters Platz. 25 Zuschauer. SR Ledergerber/Staub.
Tore: 2. M. Rütsche (J. Müller) 0:1. 6. A. Caduff (J. Schmider) 1:1. 10. L. Nerreter (L. Greif) 2:1. 13. F. Kaufmann (A. Caduff) 3:1. 20. J. Müller (A. Ushiu) 3:2. 34. L. Janggen (J. Meier) 4:2. 37. J. Meier (L. Nerreter) 5:2. 38. J. Schmider (L. Nerreter) 6:2. 40. M. Pfeiffer (F. Spycher) 6:3. 51. A. Nerreter (L. Janggen) 7:3. 55. J. Müller 7:4.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen I. M. Davos-Klosters. 2mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (R. Wegmann) gegen UHC Laupen ZH.

Social

© UHC Laupen 2020 | Impressum | Proudly Supported by