Hartumkämpftes Spiel leider verloren

Das Spiel startete sehr ausgeglichen, keines der beiden Teams kamen zu gefährlicheren Chancen. In der 6. Minute gab es dann die erste Überzahlsituation für die Laupnerinnen, welche leider nicht ausgenutzt werden konnte. Danach ging es gleich weiter wie zu Beginn, daher stand es in der ersten Drittelspause 0:0. 6 Minuten nach Wiederanpfiff gelang Zug der erste Treffer dieser Partie.

Es war ein hart umkämpftes spiel, so kam es in der 35. Minute zur ersten 2 Minuten Strafe gegen Laupen, welche von Manser wegen überhartem Körpereinsatz abgesessen wurde. Doch auch die Zugerinnen konnten ihre Überzahlsituation nicht ausnutzen, Torhüterin Schenk hielt den Kasten dicht. Kurz vor Pausenpfiff gelang es denn Zugerinnen doch noch ihre Führung zum 0:2 auszubauen. Während der Pause bekam die zuger Torfrau einige Schüsse auf ihre kalten Hände, was für die Laupnerinnen hiess, es kamen zu wenig Schüsse aufs Tor.

Das wollte man nach der Pause klar ändern und startete überzeugt ins dritte Drittel. In der 44. Minute konnte Lacková auf Zuspiel von Schmucki zum 1:2 verkürzen. Nur 3 Minuten später gelang Zug jedoch schon der dritte Treffer. In der 51. Minute gab es das nächste Powerplay für Laupen, welches leider erneut nicht ausgenutzt werden konnte. Kurz danach zog Verteidigerin Müller den Zugerinnen davon und lochte mit einem „Sunntigsschüssli“ zum 2:3 ein. Beide Teams wollten diese 3 Punkte mit nachhause bringen und kämpften um jeden Ball. Laupen versuchte alles und ersetzte Torhüterin Schenk durch eine sechste Feldspielerin, leider ohne Erfolg. Die Schlusssirene ertönte und Laupen musste mit 0 Punkten aus dieser hartumkämpften Partie.

UHC Laupen ZH – Zug United 2:3 (0:0, 0:2, 2:1)
Sporthalle Elba, Wald ZH. 85 Zuschauer. SR Keel/Siegfried.
Tore: 27. A. Reber (L. Jerkesten) 0:1. 40. R. Hoorn (S. Ott) 0:2. 45. H. Lackova (S. Schmucki) 1:2. 49. Ro. Bichsel (A. Hök) 1:3. 54. C. Müller (L. Bertini) 2:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UHC Laupen ZH. 2mal 2 Minuten gegen Zug United.

Social

© UHC Laupen 2020 | Impressum | Proudly Supported by