Gelungener Saisonstart

Nach über einem halben Jahr ohne Ernstkampf, ging es endlich wieder los. Am Samstagabend empfingen wir Basel Regio in der Elba zum Saisonauftakt. Die Vorfreude auf dieses Spiel war förmlich greifbar trotz den neuen und gewöhnungsbedürftigen Schutzmassnahmen.

Wir starteten wie geplant ins erste Drittel. Mit viel Druck und hohem Tempo konnten wir den Ball mehrheitlich in unseren Reihen halten und somit fanden wir schnell ins Spiel. Leider zahlte sich diese Dominanz in den ersten zehn Minuten nicht aus. Danach fand auch Basel besser ins Spiel und kam zu wenigen aber dafür sehr gefährlichen Chancen. Diese Chancen konnten die Baslerinnen aber nicht verwerten. So stand es zur Pause noch 0:0.

Das zweite Drittel verlief ähnlich wie das vorherige. Wir hatten mehr Ballbesitz und kamen zu Abschlüssen, aber eher ungefährlich. Als eine Baslerin in der 32. Minute auf die Strafbank musste, konnten wir diese Chance direkt nutzen. A. Hofmann erzielte den Führungstreffer auf Pass von L. Moser. Doch die Freude währte nicht lange. Diesmal wurde eine Strafe gegen uns ausgesprochen und Basel Regio nutzte diese Gelegenheit zum Ausgleich in der 35. Minute.

Für das letzte Drittel stellten wir auf zwei Linien um. Wir wollten wieder mehr Druck ausüben und sofort hatten wir wieder mehr Ballbesitz. Trotzdem war das Spiel umkämpft und auch Basel Regio kam zu gefährlichen Offensivaktionen. Unsere Abschlüsse wurden auch immer entschlossener und schliesslich traf H. Strömberg zum Führungstreffer. Mit viel Überzeugung und Nachsetzen sicherten wir uns somit den ersten Sieg in dieser Saison.

Nächsten Samstag, 19.09.2020, sind wir zu Gast bei R.A. Rychenberg Winterthur und werden um den nächsten Sieg kämpfen.

Heja Laupen #27

Social

© UHC Laupen 2020 | Impressum | Proudly Supported by