Keine Punkte für die U21 Juniorinnen

Am vergangenen Sonntag dem 14.11 stand erneut ein Heimspiel für die U21 Juniorinnen des UHC Laupens an. Man hat sich fest vorgenommen, das Spiel gegen UH Red Lions Frauenfeld zu gewinnen und somit 3 Punkte zu ergattern.

Der Match wurde um 10.00 Uhr angepfiffen. Zu Beginn zeigten sich die beiden Teams sehr ausgeglichen. Auf beiden Seiten wurden Chancen herausgespielt, welche jedoch vorerst zu keinem Treffer führten. Jedoch in der 6. Spielminute gelang es Frauenfeld, den ersten Treffer zu erzielen. Die Laupnerinnen waren bemüht den Ausgleich zu erreichen, konnten jedoch vorerst keine ihrer Chancen in ein Tor umwandeln. Eine Minute vor Drittelsende erhöhte dann UH Red Lions auf einen Zwischenstand von 2:0. Doch dies ließen sich die Laupnerinnen nicht mehr gefallen und trafen einige Sekunden später zum 2:1. Das Traumtor erzielte Gehrig auf Zuspiel von Gerecke. So endete das erste Drittel mit einem Zwischenstand von 2:1 für Frauenfeld.

Aus der Besprechung in der Drittelspause war nun jeder Spielerin klar, es müssen Tore her. So kämpfte das Heimteam um jeden Ball und hinten stand man kompakt. In der 35. Minute gelang es Schmucki den Ball zu erobern und ihn Richtung Tor zu befördern, wobei er von einer Gegenspielerin abgelenkt wurde und …. GOAL! Nur zwei Minuten später erzielte Schaffer auf Pass von Schmucki den nächsten Treffer für den UHC Laupen. Der Zwischenstand lautet nun 3:2 für Laupen. Doch nicht zu früh gefreut, denn Frauenfeld glich einige Sekunden später zum 3:3 aus. Mit diesem Spielstand ging das zweite Drittel zu Ende.

Der Start in das letzte Drittel lief aus Sicht des Heimteams nicht gut. Denn UH Red Lions Frauenfeld traf bereits in der zweiten Spielminute zum 4:3. Die Laupnerinnen versuchten sich jedoch nicht unterkriegen zu lassen und kämpften weiter. Doch die Leistung des Heimteams konnte nicht überzeugen und somit stellte man auf zwei Blöcke um. Dies brachte etwas Schwung ins Spiel und die Laupnerinnen konnten einige gefährliche Chancen herausspielen, welche jedoch nicht zum erhofften Treffer führten. In den letzten zehn Minuten spielte man wieder mit drei Blöcken und versuchte mit allen Mitteln den Ausgleich zu erzielen, jedoch ohne Erfolg. Einige Sekunden vor Spielende wurde es nochmals spannend. Die Laupnerinnen standen zu sechst auf dem Feld und hatten einen Freistoß in der Nähe des gegnerischen Tors. Der Schiri pfiff, der Schuss kam…. verfehlte jedoch das Tor knapp. So endete das Spiel mit einer Niederlage für den UHC Laupen.

Den U21 Juniorinnen des UHC Laupens ist bewusst, wenn man das Spiel am kommenden Samstag in der Elba gegen die Kloten- Dietlikon Jets gewinnen will, muss eine deutlich bessere Leistung erbracht werden. Doch mit vollem Einsatz und Herzblut sind die Laupnerinnen zu sehr viel fähig.

Heja Laupe # 8

 

UHC Laupen ZH – UH Red Lions Frauenfeld 3:4 (1:2, 2:1, 0:1)
Sporthalle Elba, Wald ZH. 37 Zuschauer. SR Inauen/Reut.
Tore: 7. J. Wiedmer (L. Rüber) 0:1. 20. L. Oertle 0:2. 20. L. Gehrig (S. Gerecke) 1:2. 36. J. Brüngger (Eigentor) 2:2. 38. M. Schaffer (S. Schmucki) 3:2. 38. J. Wiedmer 3:3. 42. F. Helbling (L. Schönenberger) 3:4.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

Social

© UHC Laupen 2020 | Impressum | Proudly Supported by