Laupnerinnen schaffen Einzug in den 1/4-Final des Schweizer Cups

| Spielbericht

Der Cup schreibt bekanntlich seine eigene Geschichte, wenn das Spiel dann auch noch ein Derby ist, dann sowieso. Die Laupnerinnen waren jedoch bereit das Spiel zu gewinnen und überzeugten vor allem im zweiten Drittel und konnten so einen 5:2 Sieg feiern.

Die Laupnerinnen starteten etwas nervös in die Partie konnten aber grösstenteils den Ball in ihren Reihen halten. Die Riders kamen viel einen Schritt zu spät und so lies die erste Strafen nicht lange auf sich warten. Das Powerplay machte ihre Sache besser als am Vortag und konnte in der sechsten Minute zum 1:0 einnetzen. Danach war das Spiel ausgeglichen, beide Teams hatten ein paar Chancen, welche ungenutzt blieben. In der der 16ten Minuten zog die Finnin Laaksonen einen Bogenlauf und versenkte den Ball souverän zum 1:1. Kurz vor Drittelsende wurde erneut eine Strafe gegen die Riders ausgesprochen, diese blieb jedoch ungenutzt.

Die Trainer forderten in der Kabine mehr Ruhe und Geduld. Nach Wiederanpfiff nahmen die Laupnerinnen das Zepter wieder in die Hand und konnten innerhalb von 5 Minuten drei Tore erzielen. Zuerst war Kapp bei einer aufgeschobenen Strafe erfolgreich, danach traf die U19-Natispielerin Behluli gleich doppelt. Danach hatten die Laupnerinnen das Spiel grösstenteils im Griff, der Ball wurde in den eigenen Reihen gespielt – die Riders machten zu wenig Druck auf die Verteidigung und so ging es mit einer komfortablen Führung in die zweite Pause.

Wer nun gedacht hatte, dass die Riders höher standen, sah sich getäuscht. Sie versuchten die Gäste früher zu stören, dies jedoch nicht mit der letzten Überzeugung und so verstrichen die Minuten zu Gunsten des Gastteames. 10 Minuten vor Schluss konnte Brünn zwar noch auf 2:4 verkürzen, mit einer weiteren Strafe nahmen sich die Riders jedoch selbst den Wind aus den Segeln und Wildermuth schoss, nach ihren zuvor beiden Assists, das 2:5 Schlussresultat.

Am Dienstag, 29.10.2018 um 11:30 Uhr findet die Auslosung für den Cup 1/4 Final statt. Wir sind gespannt auf unseren nächsten Gegner!

Heja Laupä!

Floorball Riders - UHC Laupen 2:5 (1:1, 0:3, 1:1 )

Halle Sporthalle Roosriet, Rüti ZH Zuschauer 240 Schiedsrichter Siegfried / Keel

Tore

6. (5:43) L. Keller (S. Hofmann) 0:1    16. (15:03) A. Laaksonen (P. Pfister) 1:1    28. (27:36) V. Kapp (L. Keller) 1:2    30. (29:11) G. Behluli (A. Wildermuth) 1:3    33. (32:01) G. Behluli (A. Wildermuth) 1:4    51. (50:43) I. Brünn (K. Timmel) 2:4    60. (59:21) A. Wildermuth (S. Hofmann) 2:5

Strafen

3 x 2 Minuten gegen Floorball Riders
2 x 2 Minuten gegen UHC Laupen

Aufstellung

UHC Laupen Rüegg Linda, Burri Melanie, Fritschi Tamara, Altwegg Livia, Schoch Leana, Kapp Vanessa, Grob Michèle, Widmer Romina, Rüegg Mara, Hofmann Yara, Hofmann Sina, Wildermuth Andrea, Keller Corina, Behluli Gentiana, Keller Lea, Lindenmeyer Katarina, Gatzsch Nancy, Gmür Sabrina, Aerne Sabrina, Bertini Chiara, Knecht Melanie, Eisenbart Annina Verletzt/Überzählig: Holst Alena, Strömberg Hanna, Hegglin Stephanie