Trainingslager Eerikkilä – Tagesbericht Samstag

, | News

Heute Morgen begaben wir uns zur Abwechslung mal wieder auf den gewohnten Morgenspatziergang. Die gesamte Anlage schien heute belebter zu sein als bis anhin, was sich im Verlauf des Tages bestätigte. Immer wieder trafen wir beim Essen, vor- oder nach dem Training auf diverse „Top-Teams“ unteranderem die finnische Nationalmannschaft.

Das Hallentraining am Morgen nutzten wir vor allem nochmal um die Übungen mit Pässen und Schüssen aus dem hohen Slot zu perfektionieren.

Die Übungen perfektioniert, folgte unsere Königsdisziplin: Das Mittagessen! 🙂 Dabei tauschten wir auch bereits einige Blicke mit den Finnischen Nati-Frauen. Nach dem Essen lichtete sich das Mörderlidorf ein wenig. Grund dafür:

Noch ein letztes Training am Nachmittag und dann war Schluss mit lustig. Wir mussten die Garderobe wieder räumen und Platz machen für neue Profis. ;-P Die Trainings waren vorbei, der Tag und somit das Lager aber noch lange nicht. Nach dem Abendessen hatten wir einen kurzen Fototermin mit den Nati-Damen aus Finnland. Die Freude war riesig, nicht nur bei den Finninnen, auch wir Laupnerinnen freuten uns über das Treffen und teils Wiedersehen mit vereinzelten Spielerinnen.

Die letzten schönen Sonnenstunden in Eerikkilä standen an. Das Wetter zeigte sich nochmal von seiner Schoggiseite und so wurde auch nochmal das ein oder andere Foto am See geschossen.

Nun ist es schon spät in der Nacht. Die Koffer sind alle samt gepackt (hoffentlich) und wir warten darauf, dass uns der Buschauffeur um 4.15 Uhr vor der Unterkunft abholt. Die einen nutzen die wenigen verbleibenden Stunden für den Schönheitsschlaf, andere mördern, verzaubern, verlieben oder ermitteln ein letztes mal bei vielen vielen Möderli-Runden.

Und so geht das zweite Trainingslager in Eerikkilä langsam aber sicher zu Ende. Wir schauen auf eine tolle Woche zurück und freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr, wenn es heisst: „Eerikkilä 3.0“ 🙂

An dieser Stelle möchten wir noch einen speziell grossen Dank an Sina Riva aussprechen. Sie hat uns die ganze Woche tatkräftig unterstützt. Ob mit Massagen, Tapes, Ernährungstips oder einfach als Mensch. Danke für din riesig grosse Eisatz fürs ganze Team!

Danke auch an Yves, Phips und Robin! Ihr seid grandios, ihr seid famos. 😛 Danke Eerikkilä!