Erstes Familienturnier ein grosser Erfolg

News

Für das Familienturnier des UHC Laupen, das am Samstag, 16. April 2016 zum ersten Mal stattfand, hatten sich im Vorfeld 12 Teams angemeldet. Unter den 80 Teilnehmern gab es unterschiedliche Familienkombinationen von Eltern, Geschwistern, Cousins, Schwagern und so weiter. Der Nachmittag verlief ohne grösseren Zwischenfälle und sehr friedlich ab.

Bereits am Freitagabend traf sich das OK in der Elba, um die nötigen Vorbereitungen zu treffen. Schon hier waren überall hilfsbereite Leute am Start, sodass das gesamte Aufstellen des Kiosks, der Tische, Felder und sonstiger Infrastruktur nicht viel länger als zwei Stunden dauerte. Und da sich mehrere Leute anboten, noch etwas zu backen oder kochen, gab es auch am Kiosk eine grosse Auswahl an Essen.

Das Kioskteam Das Kioskteam

 

DSCN0766

Ab 13 Uhr trudelten am Samstag die ersten Teams ein. Niemand kam zu spät, die Spiele konnten pünktlich losgehen. Auch die Schiedsrichter, die von den Teams gestellt werden mussten, machten ihre Arbeit sehr zuverlässig.

Laupner Hasä gegen Schildis Wildis D Laupner Hasä gegen Wildis Schildis

 

Vönsis und Kampfpanzer schenkten sich nichts Vönsis und Kampfpanzer schenkten sich nichts

 

IMG-20160416-WA0007

Auch neben dem Spielfeld war viel los. Es wurde gelacht, gefant, ein Bierli getrunken und Ballkunst geübt.

Tschoggibananefrässerlis Tschoggibananefrässerlis

 

DSCN0784

 

Hänsel & Gretis plus Marc Hänsel & Gretis plus Marc

 

Da nach der Vorrunde die Entscheidung um jeden Platz nochmals mit einem separaten Spiel zwischen den Gleichplatzierten jeder Gruppe ausgetragen wurde, konnte jedes Team mindestens 6 Spiele absolvieren. Der erste Platz wurde schlussendlich zwischen dem Rüegge-Mob und dem TEAM Buchholterberg ausgemacht. Nach einem Unentschieden, konnte TEAM Buchholterberg im Penaltyschiessen mit 1:0 gewinnen. Den dritten Platz holten sich die Vönsis knapp gegen D Laupner Hasä.

Die Vönsis Die Vönsis

 

Finalspiel TEAM Buchholterberg - Rüegge-Mob Finalspiel TEAM Buchholterberg – Rüegge-Mob

 

DSCN0884

 

Die drei Preise, ein Zmorgen und zwei Volandgutscheine wurden dann aber nicht an die Turniersieger vergeben, sondern ausgelost. Den Hauptpreis gewannen hier Umbi-Style.

Die Teilnehmer, leider ohne Tschoggibananefrässerlis Die Teilnehmer, leider ohne Tschoggibananefrässerlis

 

Danke allen, die zum Erfolg dieses Turniers beigetragen haben. Weil jeder bereit war, wenn nötig spontan noch einen kleinen Job zu übernehmen und viele beim Aufräumen und Putzen halfen, ging alles reibungslos und unkompliziert über die Bühne.