U21 Junioren starten mit Mühe in die neue Saison

| Spielbericht

Zum Saisonauftakt trafen wir auf die U21 des UHC B.S. Embrach. Da Embrach auf diese Saison hin von Gruppe 2 in Gruppe 3 eingeteilt wurde, erwarteten wir einen sehr motivierten Gegner, welcher sich schnell beweisen will. Doch auch wir Laupner wollten uns als „Titelverteidiger“ sofort wieder in eine gute Ausgangslage für den weiteren Saisonverlauf schiessen.

Die Startminuten verliefen dann auch in etwa so wie wir uns das vorgestellt hatten. Wir kontrollierten das Spielgeschehen weitgehend gegen die extrem defensiv agierenden Embracher. Nach den ersten knapp 10‘ Minuten flachte unser Spiel dann aber ab und wir hatten 2x Glück, als Querlatte und Pfosten uns je 1x retteten. Trotzdem musste sich Wildermuth dann doch ein erstes Mal in der Saison 14/15 geschlagen geben und es stand 0:1. Eine Leistungssteigerung unsererseits blieb jedoch aus. Trotzdem schaffte es Flütsch nach 17:01 Minuten auf Assist von Walti den Ausgleich zu erzielen. Dabei blieb es dann auch bis zur ersten Pause.

Nach einer ziemlich deutlichen Pausenansprache ging es ins Drittel 2. Doch die Worte schienen nicht wirklich bei den Spielern angekommen zu sein. Zwar waren wir wieder Feldüberlegen und liessen denn Ball gut zirkulieren, zu wirklichen Hochkarätern kamen wir aber nur sehr selten. Und so war es wiederum der UHC B.S. Embrach der nach 34:24 mit 1:2 in Führung ging. Nun gab es eine Umstellung und wir verkürzten von 3 auf 2 Linien. Das Spiel ging auch danach meist in Richtung des Embracher Tores und wir wurden schlussendlich für unsere Mühe belohnt. Das 2:2 von Richert (A: Bluzet) viel knapp 2‘ Minuten vor Ende des 2. Drittels.

Auch im letzten Spielabschnitt waren wir meist Spielbestimmend. Zum ersten mal konnten wir nach 41:18 Minuten in Führung gehen. Eine herrliche Kombination schloss Sartorius (A: Flütsch) zum 3:2 Führungstreffer ab. Das Spiel wurde ein wenig ruppiger und mit Schmid verletzte sich noch ein weiterer Spieler, womit unsere Verletztenliste schon auf vier Spieler anwächst. In der 56‘ Minute entschied Deola (A: Köberl) die Partie in überzahl. Danach fielen keine Tore mehr.

Der erste Saisonsieg ist also nach einer sehr durchzogenen Leistung im Trockenen. Das gesamte Team weiss das es für die weiteren Spiele nochmals eine Steigerung braucht, aber auch, dass das nötige Potential vorhanden ist um weitere Siege einzufahren.

UHC Laupen - UHC B.S. Embrach 4:2 (1:1, 1:1, 2:0)

Halle Sporthalle Elba, Wald ZH Zuschauer 63

Tore

12. Weber 1:0    18. Flütsch (Walti) 1:1    35. Messmer (Weber) 2:1    39. Richert (Bluzet) 2:2    42. Sartorius (Flütsch) 3:2    56. Deola (Köberl) 4:2

Strafen

6 x 2 Minuten gegen UHC Laupen
5 x 2 Minuten gegen UHC B.S. Embrach

Aufstellung

UHC Laupen S. Wildermuth (T), Patrick Grossholz, C. Richert, L. Deola, Pascal Grossholz, K. Holdener, L. Ellenberger, D. Bluzet, M. Sartorius (C), C. Köberl, J. Bucher (T), N. Walti, D. Kindlimann, M. Schmid, J. Schaufelberger, L. Egli

Bemerkungen

Laupen ohne: Gutknecht (abwesend), Wey (krank), Amman, Schibli, Schnurrenberger, Eicher (alle verletzt)