Lehrstunde beim NLB-Absteiger

| Spielbericht

Die Jona-Uznach-Flames zeigte dem UHC Laupen mittels Machtdemonstration die Grenzen auf. Über 60 Minuten liessen die Hausherren nichts anbrennen und gewannen diskussionslos mit 10:2. 

Von Beginn weg übernahmen die Joner das Spieldiktat. Mit ihrer schneller und druckvoller Spielweise drängten sie den UHC Laupen in die eigene Platzhälfte und liessen denen keine Chance. Die Laupener zeigten sich völlig überfordert und vermochten im ersten Drittel keinerlei Akzente zu setzen. Somit kam das junge Team von Trainerduo Buchs/König mit einem Pausenrückstand von 3:0 glimpflich davon.

Im Mitteldrittel änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Jona-Uznach-Flames weiterhin spieldiktierend und Laupen in der eigenen Zone eingedrängt. Wobei den Joner in der Mittelzone vermehrt Fehler im Spielaufbau unterliefen und somit den Laupener einzelne Konter gewährten.  Einen solchen verwertete Noel Keller aus spitzestem Winkel zum zwischenzeitlichen 4:1. Anschliessend baute Jona die Führung zur frühzeitigen Vorentscheidung weiter auf 6:1 aus. Kurz vor der zweiten Pause gelang es Yves Kunz durch einen Energieanfall einen weiteren Treffer zum Pausenstand von 6:2 zu erzielen.

Der UHC Laupen war am gestrigen Sonntag nicht in der Lage, ein kleines Wunder zu schaffen. So änderte es sich auch im Spielverlauf nicht. Im Gegenteil Jona-Uznach-Flames mochte sich im Schlussabschnitt gar noch zu steigern und erzielte daraufhin 4 weitere Treffer zum Endresultat 10:2.

Es gilt nun den Fokus auf das nächste Spiel zu setzen. Am kommenden Wochenende werden die Laupener von Aufsteiger Nesslau Sharks empfangen.

Jona-Uznach Flames - UHC Laupen 10:2 (3:0, 3:2, 4:0)

Halle Turnhalle Haslen, Uznach Zuschauer 133 Schiedsrichter Schüpbach / Studer

Tore

Strafen

1 x 2 Minuten gegen Jona-Uznach Flames
4 x 2 Minuten gegen UHC Laupen

Aufstellung

UHC Laupen Stöckli, Zuber, Y. Kunz, Frauenknecht, R. Keller, Beutler, Sigrist, Grütter, Wälti, Eisenbart, R. Kunz, Deflorin, Mächler, Büsser, Honegger, N. Keller, Wenger, Brunner, M. Treichler, R. Treichler.

Jona-Uznach Flames Kessler, Thoma, Berzel, Kölliker, Ebinger, Bernet, Unholz, Ledermann, Jud, Wellauer, Rink, Fasol, Eberle, Swoboda, Muggli, Schmucki, Guyer, Levy, Gisler, Kägi.

Bemerkungen

Toreinträge folgen...