Aufholjagt (nicht) gelungen

| Spielbericht

Um 13.00 Uhr der Anpfiff, wohl etwas zu früh für die U21 Junioren des UHC Laupen.

Der Start stimmte zwar positiv, in der 4. Minute konnte Mächler auf Pass von Schaufelberger das erste Tor erzielen. Nicht lange liessen dann aber die Pumas auf ihren ersten Treffer warten, gerade mal 10 Sekunden später musste Frauenknecht hinter sich greifen. Nach einem weiteren Treffer der Laupner kam dann eine völlig unerwartete Phase…, die Pumas übernahmen die Oberhand und erzielten in weniger als 6 Minuten fünf Tore. Ein grosser Rückschlag für die Jungs aus Laupen, welche wohl erst mit dem Pausentee erwachten.

Vom zwischenzeitlichen Rückstand mussten sich die Laupner zuerst erholen, was mit einem weiteren Gegentreffer bestraft wurde. Nichts desto Trotz, ab Spielmitte wurden dann die vorgenommen Umstellungen sichtbar. Ein Doppelschlag der Laupner lies Hoffnung aufkommen. Doch durch die grosse Klatsche aus dem 1. Drittel hinkten diese immer noch mit einer minus-drei Bilanz hinterher.

Nach der zweiten Pause liessen dann die Laupner für kurze Zeit ihr Potetial wieder aufblitzen, zwei Tore innert eineinhalb Minuten durch Mächler, brachte das Team auf Augenhöhe der Pumas, welche ihren Vorsprung über die Runden zu bringen versuchten. In der Schlussphase wiederum ein Doppelschlag der Laupner, erst ein Überzahltor durch Treichler M. auf Pass von Wälti und keine Minute später Wälti auf Pass von Wenger, so konnte der lang ersehnten Ausgleichstreffer erzielt werden. Der Jubel war gross, doch reichte die Kraft für ein hart erkämpftes Führungstor?

Mit gemeinsamen Kräften und dem Willen nach dem Führungstor kam es dann anders als sich es die Laupner ausgemalen haben…die Pumas skorten mit einem weiteren schönen Weitschuss zum erneuten Führungstreffer. Da die Schiedsrichter eine Zweiminutenstrafe als unumgänglich sahen, blieb der Laupner Truppe nichts anders übrig, das Spiel in Unterzahlt zu beenden.

Eine Niederlage, die wohl auf das miserable 1. Drittel zurück zuführen ist.

rs

Zürich Oberland Pumas - UHC Laupen 9:8 (6:2, 1:2, 2:4)

Halle MZTH Hermetsbüel (Hittnau) Zuschauer 50 Schiedsrichter Bonaconsa / Schmid

Tore

3:27. Mächler Kevin (Schaufelberger J.) 0:1    3:40. Bosshard Julian (Kammerlander A.) 1:1    9:57. Kohler Oliver (Mächler K.) 1:2    11:49. Altorfer Pascal (Sturzenegger Y.) 2:2    14:21. Altorfer Pascal (Alpiger J.) 3:2    16:06. Sturzenegger Yannic (Altorfer P.) 4:2    16:28. Brun Gian-Marc (Bosshard J.) 5:2    17:36. Kündig Thomas (Bosshard J.) 6:2    21:46. Sturzenegger Yannic (Specia L.) 7:2    27:26. Kolb Severin (Schaufelberger J.) 7:3    29:04. Wälti Oliver (Treichler R.) 7:4    42:06. Mächler Kevin (Schaufelberger J.) 7:5    43:27. Mächler Kevin (Schwertfeger D.) 7:6    48:00. Kündig Thomas 8:6    55:19. Treichler Marc (Wälti O.) 8:7    56:10. Wälti Oliver (Wenger R.) 8:8    57:15. Reischmann Simon (Kammerlander A.) 9:8

Strafen

2 x 2 Minuten gegen Zürich Oberland Pumas
2 x 2 Minuten gegen UHC Laupen

Aufstellung

UHC Laupen Kolb Severin, Schwertferger David, Treichler Marc, Eichmüller Timon, Wey Nico, Lehmann Fabian, Studer Julian, Frauenknecht Patrick, Wälti Oliver, Kohler Oliver, Kindlimann Daniel, Eicher Silvio, Eicher Mirco, Mächler Kevin, Schaufelberger Jorin, Gutknecht Lukas, Wenger Roger, Hofmann Samuel, Treichler Robin