Saisonabschluss Event vom Herren2

News

An einem wunderschönen Samstag Nachmittag im April trafen sich 15 aktive Spieler und Mittrainierende in Wald für den diesjährigen Abschlussevent des UHC2.
Gemeinsam ging es in die Atzmännig und dort wurden die Fahrzeuge auf dem grossen Parkplatz parkiert.

Von dort nahmen wir, die teils doch schon leicht in die Jahre gekommenen zwei Mitglieder, den Sessellift bis zur Bergstation Atzmännig. Dort angekommen wurde schon ein erster Rast eingelegt, es galt die Aussicht zu geniessen und auf die erste, geschaffte Etappe anzustossen.
Nun ging die Wanderung aber los, gemütlich und gut gelaunt wanderten wir bis zum nächsten kleinen Gipfel und auch dort machten wir einen nächsten Rast, schon wieder kam feines aus dem Rucksack.
So ging es dann munter weiter und immer wieder gab es kreatives aus dem Rucksack, von Landjäger und Rotwein, über sehr mayonnaisehaltige Sandwiches und Rose, dann wieder zu Chips mit Shots und sogar Drinks kamen aus einem Rucksack zum Vorschein. Nicht zu vergessen ist die Magnum Flasche Rotwein.

So schafften wird es immer näher an unser Ziel bis wir nach knapp 3 Stunden wandern in der Chrüzegg ankamen. Die strenge Wanderung sollte sich gelohnt haben, ein Top Ausblick über den Zürichsee und das Toggenburg war der Dank. Übrigens ist zu erwähnen, dass zwei Personen erst später dazu kamen, jedoch direkt vom Atzmännigparkplatz in die Chrüzegg wanderten und fast zur gleichen Zeit am Ziel ankamen wie wir Sesselliftfahrer. Somit können wir schon sagen, dass wir Sportler sind oder zumindest einige unter uns haben…

In der Chrüzegg waren wir willkommene Gäste, wir wurden mit Salat, traditionellen Älpler Makkaroni mit Apfelmus und einem feinen Dessert verwöhnt.
Nach dem Essen wurde viel gejasst, geschwatzt und die einen bevorzugten so ein komisches Würfelspiel mit zwei kleinen Plastik Schweinchen, kapiert hat das glaub niemand wirklich, aber Spass hatten alle.
So verging dann der Abend sehr schnell und bald schon hiess es Quartier beziehen. Im Massenlager, also schmalen Matratzen, welche auf dem Boden lagen, haben wir uns dann gemütlich eingerichtet.
Nach ein paar letzten „Motivations-Schreien“ kehrte auf der Chrüzegg dann doch noch Nachtruhe ein.

Bereits früh morgens weckten uns die Sonnenstrahlen, es hiess aufstehen, duschen und gemeinsam wurde das Frühstücksbuffet genossen.
Kurz darauf ging es dann wieder zu Fuss hinab auf den Atzmännig Parkplatz wo wir gesund und munter unseren diesjährigen Team Event beendeten.

Danke euch allen für die Teilnahme und bis zum nächsten Mal.

#55